unterstützt von
Jos Fritz Bücher, Freiburg
     
Veranstaltungen
Junges Literaturbüro
Writer in Residence
Verein
Service
Presse
Kontakt

Badische Zeitung, 12. August 2016

Lebendige Übersetzerkultur

Lesungen zum Hieronymus-Tag.

 

Zum Internationalen Übersetzertag am 30. September wollen Übersetzer bundesweit Einblicke in ihre Arbeit geben. Dazu werde in mehreren deutschen Städten zu Lesungen, Live-Übersetzungen, Performances, Workshops und Vorträgen eingeladen, teilte der Verein Weltlesebühne am Donnerstag in Berlin mit. Der weltweite Übersetzertag ist nach dem Bibelübersetzer und Schutzpatron des Berufsstandes, dem katholischen Heiligen Hieronymus, benannt.

 

In Freiburg findet die Veranstaltung von Literaturbüro und Stadtbibliothek unter dem Motto "Gläsernes Übersetzen" im Alten Wiehrebahnhof statt. Es lesen Elisabeth Liphardt (Russisch) und Katja Meintel (Französisch). Ziel sei es, die Arbeit von Literaturübersetzern sichtbar und anschaulich zu machen.

 

Die Veranstaltungen zum Internationalen Übersetzertag sind eine Initiative des 2009 gegründeten Weltlesebühne-Vereins, der sich nach eigenen Angaben für eine lebendige und streitbare Übersetzungskultur einsetzt.


© 2005 beebox