unterstützt von
Buchhandlung Rombach, Freiburg
     
Veranstaltungen
Tourneen & Festivals
Verein
Service
Unterstützung
Presse
Kontakt

Badische Zeitung, 12. August 2014


Der Innenhof der Alten Universität Foto: Ingo Schneider


 

Freiburger Literaturhaus findet Platz in der Alten Universität

 

 

Strahlende Gesichter gab es am Montag im Rektorat der Freiburger Universität: Für das geplante Literaturhaus gibt es nach dem Aus des Standorts Werthmanngebäude einen Ersatz.

 

Und dieser, so Rektor Hans-Jochen Schiewer, stelle "eine noch viel bessere Lösung" dar. Gemeint sind Büroräume und Theatersaal in der Alten Universität an der Bertoldstraße. Diese entsprächen ziemlich genau den Anforderungen, die das Literaturbüro, vertreten durch seinen Leiter Martin Bruch, seinerzeit formuliert habe: Vier bis sechs Büroräume, Workshopzimmer und ein multifunktionaler Theaterraum mit bis zu 150 Plätzen, den man sowohl für kleinere wie auch größere Veranstaltungen nutzen kann. "Lage, Sichtbarkeit und Eigenständigkeit", sagte Bruch, seien am neuen Standort gegeben. Auch Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach freut sich über die neue Lösung – "nicht zu toppen von der Lage" –, und ist überzeugt, dass sich auch der Gemeinderat diesen Überlegungen anschließt.

 

Ohne konkrete Zahlen zu nennen sind Schiewer und von Kirchbach sich sicher, dass in der Alten Universität deutlich weniger Kosten als die für das Werthmann-Projekt avisierten 1,2 Millionen Euro an Investitionen auf Stadt, Land und Universität zukommen; so ist der Theaterraum in der Alten Universität erst 2008 renoviert worden. Am Montag wurde nun erst einmal eine Absichtserklärung unterzeichnet, in der die "zentralen Eckpunkte zur Realisierung des Literaturhauses" fixiert sind. Am Zeitplan soll sich nichts ändern: Man hofft, Ende 2015 das neue Literaturhaus eröffnen zu können.

 


© 2005 beebox