unterstützt von
Walthari - Die Buchhandlung in der Universität
     
Veranstaltungen
Tourneen & Festivals
Verein
Service
Unterstützung
Presse
Kontakt

Beate Thill (Übersetzerin, Autorin)




geb. 1952 in Baden-Baden, deutsch-französische Familie. Während des Studiums der Anglistik und Geographie einjähriger Aufenthalt in England, daneben Redaktionsmitglied einer Dritte-Welt-Zeitschrift, für die sie nach dem Studium zunächst hauptamtlich tätig war. Seit 1983 Literarische Übersetzerin der Sprachen Englisch und Französisch, mit dem Schwerpunkt Literatur aus »dem Süden«, v.a. aus Afrika und der Karibik. Daneben arbeitet sie als Dolmetscherin, verfasst Texte zur Übersetzungstheorie und für den Rundfunk. Übersetzerin von Assia Djebar (Friedenspreis 2000) und des kongolesischen Lyrikers Tchicaya U Tam´si. Sie entdeckte den Romanautor, Dichter und Kulturkritiker Edouard Glissant für den deutschen Buchmarkt und hat seine Werke übersetzt sowie eine Anthologie seiner Gedichte herausgegeben und übersetzt. Mitarbeit an einigen Gedichtanthologien u.a. Joachim Sartorius (Hg.) »Atlas der Neuen Poesie u. Minima Poetica«, Florian Vetsch »Warenmuster; blühend« und Arvind Krishna Mehrotra (Hg.) »Oxford Anthologie Indische Dichter der Gegenwart«.

 

Beate Thill wird am 04.05. von 16-18 Uhr an der Veranstaltung »Lesecafé« mitwirken.

 



© 2005 beebox