unterstützt von
Walthari - Die Buchhandlung in der Universität
     
Veranstaltungen
Tourneen & Festivals
Verein
Service
Unterstützung
Presse
Kontakt

Badische Zeitung vom 29. September 2009

Das Thema Geld in der Literatur

 

Zum Auftakt der Bücherausstellung "In Freiburg übersetzt", die jedes Jahr im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse in der Stadtbibliothek aktuelle Übersetzungen ins Deutsche präsentiert, lesen Übersetzerinnen und Übersetzer aus Freiburg und der Region am Mittwoch, 30. September, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz aus ihren Werken.

 

In Zeiten der Wirtschaftskrise geht die diesjährige Lesung der Bedeutung des Geldes in der übersetzten Literatur nach. So greift beispielsweise Mark Vernon in seinem Buch "Worüber du reden kannst, darüber musst du nicht schweigen" (2008 ins Deutsche übertragen von Christoph Trunk) auf den Dandy-Klassiker Oscar Wilde zurück: "Ein Zyniker ist ein Mensch, der von allem den Preis und von nichts den Wert kennt."

Der Abend in der Stadtbibliothek verspricht nicht nur eine breite Schau des Freiburger Übersetzerwirkens, sondern schließt auch ein attraktives Gewinnspiel ein. Es lesen aus ihren Übersetzungen: Christoph Trunk, Cornelia Holfelder von der Tann Tann, Tobias Scheffel (auf unserem Archivfoto von links), Adelheid Zöfel, Beate Thill, Birgitta Höpken, Katja Meintel, Maja Ueberle-Pfaff, Sabine Grebing, Sabine Grimm und Stefanie Fahrner.

 

Die Ausstellung "In Freiburg übersetzt " unter dem Motto "Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach wir Armen!" (Goethe) ist in der Stadtbibliothek bis 17. Oktober zu sehen (Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr). Sie ist eine Veranstaltung von Literaturbüro Freiburg und Stadtbibliothek Freiburg im Rahmen des bundesweiten Übersetzerzusammenschlusses "Weltlesebühne" und konzipiert von Übersetzerinnen und Übersetzern des Literatur Forum Südwest. Der Eintritt ist frei.

Jährlich begehen Übersetzer europa- und weltweit am 30. September, dem Gedenktag des Kirchenvaters Hieronymus, der Ende des vierten Jahrhunderts die Bibel ins Vulgärlatein übersetzte, diesen Übersetzertag.


© 2005 beebox