unterstützt von
Walthari - Die Buchhandlung in der Universität
     
Veranstaltungen
Tourneen & Festivals
Verein
Service
Unterstützung
Presse
Kontakt

Badische Zeitung vom 9. September 2009

Freiburger Schreibwettbewerb

 

BÜCHER, BÜCHER: Wer verdient Respekt?

 

Immer schon fordern die Alten von den Jungen mehr Respekt, und meinen damit meist die Anerkennung der eigenen Autorität und Lebenserfahrung. Einen ganz anderen Kontext hat das englische Wort "Respect" als einer der Schlüsselbegriffe der HipHop-Kultur. Ein gerappter Aufruf zu mehr Achtung und Toleranz hat in den afroamerikanischen Ghettos sicherlich Visionscharakter, was aber verstehen Freiburger Jugendliche unter Respekt? Spielt dieser Begriff in ihrem Leben überhaupt eine Rolle? Wie möchten sie respektiert werden, und wer verdient ihren Respekt? Spannende Fragen, zu denen sich Jugendliche zwischen zwölf und sechzehn Jahren jetzt selbst äußern können: Unter dem Motto "respect!" rufen das Literaturbüro Freiburg, das Vorderhaus der Fabrik, das Kulturamt Freiburg und das SWR-Studio zum diesjährigen Schreibwettbewerb und auch zu einem Fotowettbewerb auf.

 

Form und Inhalt sind beim Schreibwettbewerb jedenfalls keine Grenzen gesetzt. Die eingereichten Texte sollten lediglich nicht länger als vier Computerseiten à 30 Zeilen sein. Neben vielen Preisen wird der Gewinnertext dann auch in der Badischen Zeitung veröffentlicht. Eines aber ist jetzt schon klar: Die Jury wird jedem jungen Autor und jeder jungen Autorin sicherlich jede Menge Respekt zollen!

Schreibwettbewerb "respect!": Texte mit Namen, Alter, Adresse und – Schule an Stefanie Stegmann, Literaturbüro Freiburg, Urachstr. 40, 79102 Freiburg oder per E-Mail an info@literaturbuero-freiburg.de. Einsendeschluss ist Freitag, 23. Oktober.

 

Autorin: Marion Klötzer


© 2005 beebox