unterstützt von
Buchhandlung Rombach, Freiburg
     
Veranstaltungen
Tourneen & Festivals
Verein
Service
Unterstützung
Presse
Kontakt

Badische Zeitung vom Samstag, 21. April 2007

Honorare: Verlage und Übersetzer weiter uneins

 

Im seit Jahren dauernden Streit zwischen den Buchverlagen und den Übersetzern um eine angemessene Vergütung ist keine Lösung in Sicht. Ein weiterer Vermittlungsversuch brachte gestern in Frankfurt keine Einigung. Vermittler Elmar Hucko setzte das Verfahren aus, wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mitteilte. Die deutschen Verlage halten weiterhin am Münchner Modell fest, das eine Garantiezahlung vorsieht, die sich am bisherigen Seitenhonorar orientiert. Dazu soll es eine prozentuale Beteiligung an jedem verkauften Exemplar und an allen Erlösen aus der weiteren Nutzung der Übersetzung geben. Der Übersetzerverband VdÜ hat dieses Modell als ungenügend zurückgewiesen. Diskutiert wird das Thema vermutlich auch bei den Baden-Württembergischen Übersetzertagen vom 2. bis 6. Mai in Freiburg.


© 2005 beebox